geschaeft.jpg

Presseinfos

Hier finden Sie Artikel und Beiträge, die im Laufe der Jahre über die Bründlnix und unsere Veranstaltungen erschienen sind.

Auszug aus dem Buch „Trends und Lifestyle im Burgenland„, von Günther Schreiber und
Gerhard Friedrich Kunz. Erschienen bei  „Neuer Umschau Buchverlag GmbH“.
Das Buch ist im guten Fachhandel und natürlich direkt bei uns, in der Bründlnix, erhältlich.

Öffnet sich die Tür zur „Bründl-Nix’“, so dringt einem sogleich der angenehme Duft von aromatischem Räucherwerk an die Nase. Marianne Urbanek hat sich mit ihrem Geschäft einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Ursprünglich in guter Position in der Automobilbranche in Wien tätig, hing sie ihren Job an den Nagel, um sich in Bad-Sauerbrunn eine eigene Existenz aufzubauen.

Vielen wäre das wohl zu riskant, doch ihr scheint die Anlage zur Abenteuerin in die Wiege gelegt worden zu sein. Bereits mit 23 Jahren wagt sie den Ausstieg und bricht mit ihrem damaligen Ehemann auf, um mit dem Segelschiff die Welt zu erkunden. Es sollte acht Jahre lang dauern, bis sie nach Österreich zurückkehren würde.

Fünf Jahre davon verbringt sie mit ihrem Gatten auf einer Insel der Philippinen, wo sie ihren Lebensunterhalt als Tauchlehrerin verdient. Doch auch ihr jetziger Lebensabschnitt lässt sich durchaus als Abenteuer sehen. In der „Bründl-Nix’“ (Brunnen Nixe) gibt es allerlei Gutes für Körper, Geist und Seele. Hier findet man eine Vielfalt handverlesener Heilsteine, wie sie in Österreich ihresgleichen sucht.

Frau Urbaneks Wissen darüber ist umfassend, gerne hilft sie jedem Besucher den richtigen Stein für sich zu finden. Besonders beliebt sind die regelmäßig stattfindenden Vorträge und Seminare zu verschiedensten Themenbereichen, wie etwa der beliebte Räuchermeditationsabend. Neben Werken des Künstlers Luis Sloboda aus dem Seewinkel und Bildern anderer burgenländischer Künstler, die in wechselnden Ausstellungen zu sehen sind, finden sich in der kleinen, aber feinen Galerie-Boutique auch unzählige originelle Geschenkideen für jeden Anlass.